Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier
Der Bühnenwirt berichtet

 

Joesi Prokopetz

Öffentliche Generalproben

3. März 18.30 Uhr - Truckerhaus
Karten: info(at)truckerhaus.at, www.truckerhaus.at 

4. März 19.30 Uhr "Bühnenwirtshaus" Juster
Karten: 0664/9996548, dieter(at)juster.jetzt
Für Verpflegung sorgt der Verschönerungsverein Gutenbrunn
  

VOLLPENSION

Blick zurück nach vorn

Joesi Prokopetz geht am 13.03.2017 präzise an seinem 65. Geburtstag in Pension, bezieht Rente, geht ins Ausgedinge, zehrt vom Altenteil. Er hat keine Angst vor einem Pensionsschock, denn nichts tun müssen, war immer schon sein Plan.
Aber Prokopetz muss ja nicht. Nein, er möchte.
Nach über 40 Jahren in der „Branche“, wie man gerne sagt, möchte er weiter tun. Ein wenig schaumgebremst vielleicht, im Sinne von „Ich brauch nicht mehr auf jedem Misthaufen spielen“, macht er, tut er und strudelt sich ab.
Und hat ein Programm zusammengestellt, das naturgemäß ein Rückblick ist, aber kein Blick zurück im Zorn. Ein Blick zurück nach vorn, wie der Untertitel ja explizit sagt.
Klarerweise kommen alle erfolgreichen Songs von seinerzeit vor, von TAXI, SIND SIE SINGLE, über NA GUAT DANN NET, GUAT IS GANGAN bis MITTELLOS und DER SOCKEN ...und solche Sachen. Ein ganz wunderbares SCHLAGERPOTPOURRI mit völlig neuen Texten, die ganz ähnlich klingen wie das Original, aber eine ganz andere, gewissermaßen entlarvende Bedeutung bekommen.
Selten oder schon ganz lang nicht mehr gespielte Blackouts, z.B. DARF ICH KOSTEN? Noch aus DÖF-Zeiten: TRUDE DIE TEUFELSTAUBE. Und ganz Aktuelles aus dem neuen Buch, das es noch gar nicht gibt, weil es Herbst 2017 erscheint.
Und bitte: Herr ALFONS RÄDL – Grüß Sie, Rädl – macht sich in diesem Programm nach gut einem Jahrzehnt wieder wichtig, denn er konnte und kann sich dem Wunsch der Fans jetzt nicht mehr entziehen. 
Also, eine Werkschau, in der zurück und nach vorne geschaut wird. Für alle, die bis jetzt gezaudert haben, ein überzeugender Grund zu sagen: „Jetzt schau ich mir diesen Prokopetz aber wirklich an.“
 

Joesi Prokopetz probt sein neues Programm in Gutenbrunn. Das trifft sich sehr gut. Das Truckerhaus sollte bis dahin fertig sein, daher wird die erste öffentliche Generalprobe von Joesi auch der erste Auftritt auf der kleinen und feinen Bühne sein. 

Die offizielle Eröffnung des Truckerhauses  findet dann vom 10. - 12. März statt. Das Programm dazu finden Sie in Kürze auf www.truckerhaus.at 

Das Truckerhaus ist eine von 6 Waldviertelstationen der Niederösterreichischen Landesausstellung in Pöggstall.

Das Team der Kulturinitiative Weinsbergerwald und des Historischen Vereins haben mit freiwilligen Helfern  unter der Leitung von Erwin van Dijk und Gerald Fragner in den letzten Monaten Unglaubliches geleistet. 

 

 

 

 

"Bühnenwirtshaus" Juster - Offenes (Kultur) Haus - Ein Experiment im Jahr 2017

Wie kann man den Raum des Bühnenwirthauses gut nutzen? Wir sind mit dem Experiment mit der Hausvermietung an das Peter Ratzenbeck - Seminar gut gestartet. Mein Rolle hat sich auf die Vermietung des Hauses und auf "Hausmeistertätigkeit" beschränkt. 
Der nächste Versuchsballon geht jetzt mit Joesi Prokopetz über die Bühne. Joesi finalisiert mit seinem Team sein neuestes Programm, daher können wir wir Ihnen und Euch die beiden Termine in Gutenbrunn anbieten. 
Der Verschönerungsverein sorgt für Ihre Verpflegung am 4. März ab 17.00 Uhr im Bühnenwirtshaus. 
Was wird das nächste Projekt sein? Schauma mal. 

Eine gute Zeit wünscht Ihnen

Dieter Juster 

P.S: In eigener Sache: Lebens & Betriebs KULTUR Dieter Juster  - bin gerade dabei meine Homepage für mein Beratungsunternehmen zu bauen. 

 

Sie sind mit folgender eMail-Adresse zum Newsletter-Service eingetragen:
###USER_email###

Wenn Sie den Newsletter abmelden möchten, Klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie Ihre eMail-Adresse oder das Newsletter-Format ändern möchten, Klicken Sie bitte hier.

Impressum
Bühnenwirtshaus Juster
3665 Gutenbrunn 3
02874/6253
dieter.juster(at)wvnet.at
www.buehnenwirtshaus.at