Gutenbrunner Marktfest

wird am letzten Sonntag im Juni gefeiert

Kunstinstallation von Bernhard Gal

stand für ein Jahr in Gutenbrunn - zuletzt auf der Wiese hinterm Bühnenwirtshaus

Schwimmen am Edlesbergerteich

Spass am Edlesbergerteich

Hanslteich

Fischteich 1 km entfernt. Fischerkarten kann man bei uns, in der Bäckerei Hofer und in den Gasthof Marschallstuben kaufen

Kirchturm von Gutenbrunn

Die "Villa" in Gutenbrunn

Dudelsackseminar

Die Volkskultur NÖ hat das Dudelsackseminar von 1992 - 2009 in Gutenbrunn veranstaltet.

Kinderspielplatz

Ein Kinderspielplatz ladet zum Herumtollen ein.

Mountainbiken rund um Gutenbrunn

Unzählige Mountainbikestrecken laden ein. Foto: Fotoarchiv Waldvierteltourismus/Reinhard Mandl

Nordic Walking im Weinsbergerwald

Foto: Archiv Waldviertel Tourismus/Reinhard Mandl

Langlaufen in Gutenbrunn

Seit fast 40 Jahren ziehen Langläufer ihre Spuren in Gutenbrunn. Foto: Erwin van Dijk

Wirtshaustafel

Dämmerschoppen in Gutenbrunn

Die Musikkapelle Gutenbrunn spielt auf.

Kultur in Gutenbrunn

Wir machen Kultur in Gutenbrunn - ca 45 Veranstaltungen im Jahr.

Edlesbergerteich im Sommer

Bootssteg

am Edlesbergerteich

Strauch & Teich

Landarbeit

Hochsommer

Nadeln

Die kleinen Dinge sehen!

In Gutenbrunn Meeresluft atmen

Von Mai bis Oktober können Sie jederzeit in Gutenbrunn Meeresluft atmen

Nebelbootfahren am Edlesbergerteich

Schlechtes Wetter gibt´s ned.

Walter und Isabella Fuerst

Fleisch gibt es vom Nachbarn der Fleischerei Walter Fürst

Eingangsportal Fleischhauerei Fürst

Hier gibt es bestes Fleisch. Es lohnt sich extra dafür nach Gutenbrunn zu kommen.

Frühstück für 1000

Das besondere Frühstück beim Gutenbrunner Marktfest

Motovidlo beim Marktfest

Gutenbrunn am Weinsbergerwald

Die mächtigen Baumriesen des (Weinsberger-)Waldes, ein Forst, wie er nirgendwo sonst in Österreich in solch geschlossener Einheitzu finden ist, stehen wie die stillen Wächter und Beschützer rund um Gutenbrunn, dessen dörfliche Strukturen - Gott sei Dank - noch nicht von der Urbanisierung aufgesogen worden sind. 

Hier duftet der frühe Morgen noch nach frischem Brot, wenn der Bäcker zeitig sein Tagwerk beginnt; hier schreibt der Kaufmann noch an, wenn das Geldbörsel einmal  auf dem Küchentisch liegengeblieben ist …

Früher einmal hat´s geheißen, daß das Waldviertel eine verschlafene Gegend sei, aber wer das lebhafte Treiben der Vereine in diesem Ort ein bisschen verfolgt oder gar daran teilnimmt, der wird nicht viel zum Verschlafen kommen, denn in Gutenbrunn regieren Frohsinn und Freude. Längst schon wurde das Waldviertel zu einem Refugium für namhafte Künstler, die in diesem Landstrich Kraft und Ideen für ihr Schaffen sammeln. Allmählich wird das Waldviertel zum Synonym für Kulturviertel werden.

Doch dafür braucht es einen gesunden Geist in einem gesunden Körper. Deswegen laden vom Frühling bis in den Herbst die Wege zum Radfahren ein, und deshalb wird der Wintersportler von idyllischen Langlaufstrecken durch Wald und Feld zu körperlicher Ertüchtigung animiert.

Gutenbrunn: vielleicht ein kleiner Rest vom Paradies. Beneidenswert, wer hier sein Zuhause hat. Glücklich, wer ab und zu an diesem Fleckchen Erde Einkehr hält, Rast macht und ein paar Tage zur Erholung verbringt. Bedauernswert, wer bisher noch nie den Weg hierher gefunden hat!
Vielleicht lag Gutenbrunn einst einmal im Paradies. Die Gutenbrunner können jedenfalls eines der schönsten Fleckchen Erde ihre Heimat nennen.

Einfach Raus

kurzURLAUBen im Bühnenwirtshaus - € 121-- pro Person im Doppelzimmer